Folgen Sie uns auf
Öffnungszeiten: Mo-Fr. von 8 bis 12 Uhr und von 13 Uhr bis 17 Uhr +49 (0) 80 31 - 80 72 138

Öffnungszeiten & Infos

Öffnungszeiten:

Mo-Fr. von 8 bis 12 Uhr und von 13 Uhr bis 17 Uhr

Telefon

+49 (0) 80 31 - 80 72 138

Email

info@kfz-aufbereitungszentrum.de

Smart-Repair:

1037
Smart Repair  2
Smart Repair  3
Smart Repair  4

Spot-Repair :

Mit der sog. Spot-Repair Technik können wir Kratzer- und Lackschäden beseitigen. Ein spezieller Zusatzservice: Fachgerechte Versiegelung von lackierten Karosserieteilen, Glas oder Felgen.

Spot-Repair ist eine Smart-Repair Reparaturmethode von Lackschäden an Fahrzeugen. Es werden kleine bis mittlere Beschädigungen der Lackierung der Fahrzeugoberfläche gezielt und punktuell (Punkt = engl. Spot) instand gesetzt. Die Reparatur wird fast immer ohne Demontage der zu reparierenden Teilen direkt am Fahrzeug durchgeführt. Spezielle Lack-Mischsysteme erlauben eine bestmögliche Annäherung an die Originalfarbe. Farbunterschiede sind danach kaum zu erkennen. Ziel des Spot-Repair ist eine möglichst perfekte Instandsetzung mit kleinstmöglichem Aufwand.

Vorteile dieser Technik:

  • geringe Werkstattzeit
  • Kostenersparnis
  • geringerer Materialverbrauch, dadruch auch umweltfreundlicher

Lackierung:

Lackieren  1
Lackieren  2
Smart Vorher  9
Smart Nachher  4

Durch unsere neue Lackierkammer haben wir auch die Möglichkeit Lackierarbeiten auszuführen.

Dellen

Lackschadenfreie Ausbeultechnik:

Die lackschadenfreie Ausbeultechnik ist eine Technik zur Reparatur von kleinen Dellen in Fahrzeugen, die zum Beispiel durch Hagel- oder Parkschäden entstanden sind. Sie wird von Fachleuten, die umgangssprachlich als Beulen- oder Dellendoktor bezeichnet werden, mittels spezieller Werkzeuge durchgeführt. Das betreffende Karosserieteil muss nach dem Ausbeulen nicht lackiert werden, wodurch die Kosten niedrig gehalten werden. 

Hebeltechnik

Dellen
Dellen
Dellen
Dellen

Die sog. Hebeltechnik gibt es seit etwa 1970 in den großen Automobilwerken, wo kleine Dellen, die während der Produktion entstanden sind, ohne Nachlackierung beseitigt wurden. Später wurde diese Technik auch in das KFZ-Reparaturgewerbe eingebracht.

Dellen drücken

Bei der Technik des Dellendrückens werden mit Hilfe von speziell gebogenen Stahlstangen die Dellen von der Rückseite des Bleches punktuell herausgedrückt. Um bei der Arbeit den genauen Punkt auf der gegenüberliegenden Seite der Delle zu finden, werden besondere Lampen, Schilder und Tafeln verwendet. Diese Hilfsmittel projizieren mit Hilfe der Spiegelung parallele Linien auf den Lack des Fahrzeuges. Wird die Spiegelung der parallel laufenden Linien über die Delle gelegt, so lassen sich Verzerrungen erkennen. Durch leichtes und gezieltes Drücken an der Rückseite der Delle wird diese wieder zurück gedrückt, bis die Linien wieder parallel laufen.

Klebetechnik

Dellen
Dellen
Dellen
Dellen

In den letzten Jahren wird verstärkt eine Klebetechnik angewendet, die zwar etwas aufwändiger ist, jedoch auch das Bearbeiten von unzugänglichen Bauteilen am Fahrzeug wie Dachrahmen ermöglicht. Es wird ein Adapter mit speziellem Heißkleber auf die lackierte Fläche aufgebracht und mittels eines Zughammers oder einer Zange gezogen. Dabei formt sich das zu bearbeitende Blech zurück. 

Felgen

Neben der Instandsetzung Ihrer Karosserie können wir auch Ihre Felgen in neuem Glanz erstrahlen lassen. Wir reparieren beschädigte Drehglanz-,Chromeffekt-, Alu-, Stahlfelgen. Sollten Sie hierzu noch Fragen haben, melden Sie sich einfach bei uns.

Leder-Repair

Es passiert überall. Leder nutzt sich ab. Ein teurer Austausch der Ledersitze scheint unumgänglich. Abgescheuerte Einstiegsflanken an Sitzen, Verfärbungen, Flecken, Risse, Löcher oder einfach abgenutzte Lederoberflächen können von uns problemlos instandgesetzt werden. Durch fachmännische Verarbeitung sieht jede Oberfläche aus wie neu.

Wenden Sie sich an unser Fachpersonal, hier wird Ihrem Leder geholfen.

Stoff-Repair

Ob Sitzbezug, Teppich oder Dachhimmel, oftmals bestehen die Bezüge im Auto aus synthetischen Stoffen. Gerade in Raucherautos passiert es häufiger, dass heiße Asche auf dem Autositz landet, man mit der Zigarette am Dachhimmel aneckt oder unachtsam die Zigarette fallen lässt. Die Folge ist dann ein unansehnliches Brandloch und ein verärgerter Besitzer. Aber ein Tausch des Sitzes oder Teppichs ist nicht notwendig. Wir schaffen Abhilfe.

verfasst von Marina Walther

Öffnungszeiten:

Mo-Fr. von 8 bis 12 Uhr und von 13 Uhr bis 17 Uhr

Telefon

+49 (0) 80 31 - 80 72 138

Email

info@kfz-aufbereitungszentrum.de